WAZ:“Bau des Heiligenhauser Studentenwohnheims startet Ende Juli“

Heiligenhaus.   Studenten können ab Herbst 2018 am Campus leben. Der Bund fördert das Projekt mit 562 000 Euro – dafür muss der Bau aber Auflagen erfüllen.

Der Startschuss für das Studentenwohnheim am Heiligenhauser Campus fällt noch in diesem Juli. Diese Nachricht konnten die Verantwortlichen des Akademischen Förderungswerks (Akafö) gestern vor hohem Besuch aus Berlin bekanntgeben. Zu Gast an der Kettwiger Straße war Baustaatssekretär Gunter Adler (SPD) – mit froher Kunde: Der Bund wird den Bau des Studentenwohnheims der Hochschule Bochum finanziell unterstützen. „Mit der Übergabe des Zuweisungsbescheids können wir endlich loslegen“, sagte Jörg Lüken, Geschäftsführer des Akafö